View this post on Instagram

đŸŠ‡đŸ•·

A post shared by Chynna (@chizzyano) on

View this post on Instagram

Entgegen all meiner BefĂŒrchtungen, dass unser schöner tĂŒrkisfarbener Sessel nach dem Umzug zu einem DekostĂŒck verkommt, ist er tatsĂ€chlich unser aller #placetosit geblieben. Irgendwie passte er im ganzen Haus nur in diese eine Ecke und wir waren erst skeptisch: „So direkt vor den Gasherd?! Ist das nicht gefĂ€hrlich?! Setzt man sich da ĂŒberhaupt hin, wenn‘s neben einem blubbert?! Und wird der da nicht vom Kochen dreckig?!“ Der Alltagstest hat‘s gezeigt: Wenn wir mal etwas anbraten, schieben wir ihn ein StĂŒck zur Seite, ansonsten bleibt er, wo er ist – und hat noch keinen einzigen (grĂ¶ĂŸeren) Fleck. Wenn mein Mann kocht, sitz ich regelmĂ€ĂŸig da und quatsch ihn zu oder die Kinder stehen auf dem Sessel und gucken beim Kochen zu. Irgendeiner trinkt eigentlich immer seinen Kaffee darauf, macht kurz Pause oder beobachtet das Geschehen. Zum GlĂŒck! Schließlich muss hier jedes noch so schicke Teil auch unser Leben mitmachen. Nur schön bringt uns nichts – denn gerade mit zwei kleinen Kindern sind Möbel nunmal nicht nur zum Anschauen da. Ich sag nur: Der Boden ist Lava… . . . #iicplacetosit #instagraminteriorchallenge #gallerywall #diningroom #esszimmer #altbau #altbauliebe #solebich #apartmenttherapy #howwelive #interiorinspo #interiorstyling #interior_and_living #boligliv #scandinavianhome #nordichome #cornersofmyhome

A post shared by Steffi (@heyheyhaus) on

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s